Historie

Die Entstehung und Entwicklung der Oldtimerfreunde Halle – Teicha e.V.

Anfang der 90er Jahre haben sich im Raum Halle und Saalkreis einige motorradbegeisterte Gleichgesinnte in loser Folge getroffen, um sich über ihre „alten Eisen“ und damit verbundene Freuden und Probleme auszutauschen. In dieser Zeit wurden auch erste Oldtimertreffen, -ausfahrten und Teilemärkte organisiert.

Neben dem Austausch von Infos, Anekdoten, Teilen u.a. kam man auf die Idee einen Verein zu gründen, der sich der Pflege, Erhalt und Vorführung aller alter KFZ-Technik verpflichtet fühlte. Wir sind der Meinung, dass diese „uralte“ und „alte“ Technik nicht so einfach in der Ecke stehen und von ihrer Jugend träumen sollte, sondern sie soll heraus aus den Schuppen und Scheunen und daran erinnern, was wir, bzw. unsere Väter auf diesem Sektor geleistet haben.

Der Verein „Oldtimerfreunde Halle-Teicha e.V.“ wurde im Juli 1997 mit Satzung, Vorstand und allem was heutzutage noch dazu gehört, gegründet.

Jedes Jahr veranstalten wir einen Frühjahrteilemarkt, unsere Männertagsausfahrt, Herbstausfahrt und natürlich zum Jahresabschluß die Weihnachtsfeier mit Jahresrückblick und Vorschau ins neue Jahr.

Also, wenn das schlummernde Oldtimervirus langsam geweckt wurde, dann haltet Ausschau nach einem „alten Eisen“ in Opas alter Scheune und dann nichts wie rein in die Arbeitskombi und ran an den Schraubenschlüssel.

In diesem Sinne
Bertoldi